Himmelfahrt 2008 - 1. Heinsdorfer Entenrennen

1. Heinsdorfer Entenrennen

Anläßlich der Eröffnung des "Rad und Wanderweges" der Gemeinde Heinsdorfergrund veranstaltete der Heimatverein ein "Internationales Entenrennen". Am Start waren die Rennenten der Kindergärten von Hauptmannsgrün und Unterheinsdorf.

Entenrennen Teil 1

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.


Hier der Kommentar des Rennleiters Christian Prager:

Nachdem in allen Vorläufen die blauen Rennenten des Kindergartens Hauptmannsgrün niemand eine Siegchance ließen, und das in Unterzahl, gab es erste Proteste der Rot-Enten Fans. Die geöffneten A und B Dopingproben waren negativ, somit konnte der Endlauf gestartet werden. 20 blaue Rennenten aus Hauptmannsgrün gegen 10 rote Enten aus Unterheinsdorf. Es war genau wie bei der Formel 1, am Ende gewinnen immer die Roten ( Enten ). Jubelnde Rot-Enten Fans gegen heulende Blau-Enten Fans. Heiße Diskussionen gab es auf den Rängen. Wieso schwamm die führende Blauente auf einmal rückwärts? Waren die harten oder die weichen Schwimmhäute rennentscheident? Gab es Absprachen zwischen den Enten? Oder war alles nur ein großes gelungenes Spektakel für Jung und Alt?

Entenrennen Teil 2

Klicken Sie hier, um zur Galerie zu gelangen.

Fotos: Ralf Schuldt

Der Heimatverein bedankt sich bei allen helfenden Omas, Tanten und Sponsoren, isbesondere bei dem Tierpark Hirschfeld, den Familien Horst Kunzmann und Dieter Sturm, der Fa. Torsten Hofman, der FDP Regionalgruppe "Nördliches Vogtland", der Gaststätte "Zur Linde" Hauptmannsgrün sowie den vielen Arbeitsbienen in den Rennboxen.

Also auf ein neues Rennen im Jahr 2009. Noch besser, noch schneller und noch größer.